Familie Leuchtenberg

Eugen

Eugen wurde am 3. September 1781 in Paris geboren. Seine Eltern waren der Adelige Alexander de Beauharnais und seine Frau Josephine, richtig Marie Josephe Rose de Tascher de la Pagerie aus Martinique.

1794 wurde sein Vater unter falscher Beschuldigung auf der Guillotine hingerichtet. Kurze Zeit später lernte seine Mutter Napoleon kennen. Er verliebte sich in Josephine und heiratete sie im Jahre 1796. Diese Heirat begünstigte die Karriere Napoleons. Er nahm Eugen auf seine Kriegszüge nach Ägypten und Italien mit.

1805 ernannte Napoleon Eugen zum Prinzen und Staatserzkanzler von Frankreich und setzte ihn am 7. Juni zum Vizekönig von Italien ein.

Bayern stand zu dieser Zeit auf Frankreichs Seite. Napoleon wünschte dieses Bündnis mit einer Heirat zu besiegeln. Auf seinen Befehl hin heiratete Eugen am 13. Januar 1806 die bayerische Prinzessin Auguste Amalie. Gleichzeitig wurde Bayern zum Königreich erhoben und Max I. Joseph erster König von Bayern.

Kurz darauf reiste Eugen mit seiner jungen Braut zurück nach Mailand. In den folgenden Jahren nahm Eugen an etlichen Kriegszügen teil, darunter auch am Russlandfeldzug, in dem er den Rückzug befehligte.

Nach Napoleons Niederlage musste er mit seiner Familie im April 1814 nach München fliehen. In der Folge nahm er am Wiener Kongress teil. Als Entschädigung für Italien wurden ihm 5 Millionen Francs zugesichert, die die Könige von Sizilien ihm zahlen mussten.

Eugen bewohnte in München ein Stadthaus. 1816 erwarb er das Schloss Ismaning, das die Familie besonders im Sommer bewohnte.

1817 wird Eugen zum Herzog von Leuchtenberg und Fürsten von Eichstätt erhoben. Er erwirbt große Teile des alten Hochstifts Eichstätt und angrenzende Gebiete wie Schloß Hirschberg und Schönbrunn. Im gleichen Jahr beginnt er mit dem Bau des Leuchtenberg-Palais in München, das schließlich 1821 fertiggestellt und Hauptwohnsitz der Familie wird.

Am 24. Februar 1824 stirbt Eugen in München.

Steckbrief

Name:

Titel:




Geboren:
Gestorben:

Eltern:



Heirat:


Kinder:

Eugen

1805 Vizekönig von Italien
1807 Fürst von Venedig
1810 Großherzog von Frankfurt
1817 Herzog von Leuchtenberg und Fürst von Eichstätt

am 03.08.1781 in Paris
am 21.02.1824 in München

Alexander Vicomte de Beauharnais * 28.05.1760 in Fort-de-France, + 23.07.1794
Marie Josephe Rose de Tascher de la Pagerie (Josephine),
*23.06.1763 in Troi-Ilets, + 29.05.1814 in Rueil-Malmaison

am 13.01.1806 in München mit Prinzessin Auguste Amalia von Bayern
*21.06.88 in Straßburg , + 13.05.1851 in München

Josephine *14.03.1807 in Mailand, + 07.06.1876 in Stockholm
Eugenie *22.12.1808 in Mailand, + 01.09.1947 in Freudenstadt
August *09.12.1810 in Mailand, + 28.03.1835 in Lissabon
Amélie *31.07.1812 in Mailand, + 26.01.1873 in Lissabon
Théodolinde *13.04.1814 in Mantua, + 01.04.1857 in Stuttgart
Carolina *1816 + 1816
Maximilian *02.10.1817 in München, + 20.10.1852 in Sankt Petersburg

Wissenwertes

Lebensgeschichte auf 18 Tafeln anlässlich Ausstellung "Eugène Beauharnais" von Constanze Dittrich
Universitätsbibliothek Eichstätt, 2015

Franz Seraph Amand Widnmann - Eugens Leibarzt - von Peter Amann

Die Prophezeiung von Saawa

Eugen, Goethe und der Ludwigskanal

Archive - Sammlungen