Mitgliederversammlung 2021

Klicken Sie hier für eine Großansicht des Bildes

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand um 14.00 Uhr am 8. August 2021, dem traditionellen Leuchtenberg-Tag, unter Beachtung der dort gültigen Corona-Auflagen im Festsaal des Kultur- und Bildungszentrums Seeon statt. 

Der Vorsitzende des Fachbeirates, Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Wittmann, begrüßte insbesondere Nicolaus Herzog von Leuchtenberg mit seiner Partnerin Carla Michel sowie den Ersten Bürgermeister von Seeon-Seebruck Martin Bartlweber. In seinem Vorwort vermittelte Wittmann mit Ausschnitten aus Reisebüchern von bedeutenden Persönlichkeiten einen Überblick über die reiche Geschichte Seeons.

Anschließend bedankte sich Bürgermeister Martin Bartlweber für die Einladung und verwies auf den Auftrag, das kulturelle Erbe der Herzöge von Leuchtenberg für die Nachwelt zu erhalten und bedankte sich dafür beim Verein.

In seinem Rechenschaftsbericht erläuterte Vorsitzender Josef Schönwetter die Vereinsvorhaben, u.a. vom aktuellen Stand des vereinseigenen Archivs, der Übersetzung eines Buches in russischer Sprache und einer Pflanzaktion von Wildobstbäumen. Anschließend verlas er einen Kurzvortrag von Konrad Schießl über den Tag der Ortsfreundschaft Leuchtenberg in Denkendorf vom September letzten Jahres.

Den Kassenbericht gab Kassenwartin Waltraud Hofer bekannt. Die Kassenprüfer Anton Kappl und Richard Tischler hatten keine Beanstandungen und beantragten die Entlastung des Vorstands, die einstimmig bei drei Enthaltungen angenommen wurde. 

Beim letzten Tagesordnungspunkt Wünsche, Anträge und Informationen gab es einige Wortmeldungen. Um 15.30 Uhr schloss der Vorsitzende Josef Schönwetter die Versammlung.

Im Anschluss besichtigten die Teilnehmer die renovierten Leuchtenberg-Gräber im Friedhof neben der Walburgiskirche.

 

Im Bild von links: Erzdiakon Dr. Georg Kobro, Nicolaus Herzog von Leuchtenberg, Erster Bürgermeister Martin Bartlweber und Gemeinderätin Manuela Kral
(Foto: Josef Schönwetter)

 

 

|